SetFont

Bestimmt die Schriftart, die für die nachfolgende Ausgabe von Text verwendet werden soll

Bestimmt die Schriftart, die für die nachfolgende Ausgabe von Text verwendet werden soll. Es ist erforderlich, das diese Methode mindestens einmal vor der Ausgabe von Texten aufgerufen wird, da sonst das resultierende Dokument ungültig ist. Neben einer Standardschriftart kann eine benutzerdefinierte Schriftart verwendet werden, die zuvor mit AddFont() hinzugefügt wurden. Bei den Standardschriftarten wird die Windows Kodierung cp 1252 (Westeuropäisch) verwendet. Die Schriftgröße kann mittels SetFontSize() geändert werden. Bei Verwendung von Standardschriftarten, ist es notwendig, das der Zugriff auf die Schriftartendateien möglich ist. Um dieses zu gewährleisten können Sie

  • Das Verzeichnis in dem sich die Schriftartendateien befinden mittels FPDF_FONTPATH definieren (achten Sie hierbei auf den abschließenden Slash)
  • Die Schriftartendateien im Ausführungsverzeichnis bereitstellen
  • Oder die Schriftartendateien im einem Verzeichnis ablegen, das in include_path aufgeführt ist.

Kann die benötigte Schriftartendatei nicht gefunden werden, wird die Ausführung mit dem Fehler "Could not include font metric file" beendet.

Syntax

SetFont(string family [, string style] [, float size])

Parameter

family string

Name der Schriftart. Dieses kann ein Name sein, der mittels AddFont() definiert wurde, oder der Name einer der Standardschriftarten (die Groß-/Kleinschreibung wird nicht beachtet):

  • Courier (Feste Breite)
  • Helvetica or Arial (Synonym; Sans Serif)
  • Times (Serif)
  • Symbol (Symbole)
  • ZapfDingbats (Symbole)

Wenn eine leere Zeichenfolge übergeben wird, wird die aktuell festgelegte Schriftart verwendet.

style (optional) string

Legt die Textformatierung fest. Mögliche Werte hierfür sind (Groß-/Kleinschreibung wird nicht beachtet):

  • leere Zeichenfolge: Normal
  • B: Fett
  • I: Kursiv
  • U: Unterstrichen

Es kann auch eine Kombination dieser Werte verwendet werden. Standardmäßig wird regular verwendet. B (Fett) und I (Kursiv) können nicht für die Symbol-Schriftarten Symbol und ZapfDingbats verwendet werden.

size (optional) float

Gibt die Größe der Schriftart an. Die Angabe der Schriftgröße erfolgt in der Maßeinheit Punkt, unabhängig von der für das Dokument festgelegten Maßeinheit. Standardmäßig wird die zuletzt festgelegte Schriftgröße verwendet die mit SetFontSize() oder einem vorherigen SetFont() Aufruf gesetzt wurde. Wurde noch keine Schriftgröße festgelegt, wird die Schriftgröße 12 Punkt verwendet.

Siehe auch

AddFont, SetFontSize, Cell, MultiCell, Write

Beispiel

// Neues Objekt aus FPDF Klasse erzeugen
$pdf = new FPDF();

// Neue Seite erzeugen
$pdf->AddPage();


// Schriftarte Times, Standard, Größe 12
$pdf->SetFont('Times');
$pdf->Write(10, 'Times, Normal, Größe 12');

// Schriftarte Arial, Fett, Größe 14
$pdf->SetFont('Arial', 'B', 14);
$pdf->Write(10, 'Arial, Fett, Größe 14');

// Entfernt Textformatierung Fett
$pdf->SetFont('');
$pdf->Write(10, 'Arial, Normal, Größe 14');

// Schriftarte Times, Fett,Kursiv,Unterstrichen, Größe 14
$pdf->SetFont('Times','BIU');
$pdf->Write(10, 'Times, Fett,Kursiv,Unterstrichen, Größe 14');


// Ausgabe des Dokuments
$pdf->Output();