Seite 1 von 1

PDF mit FPDF und FPDI editieren

Verfasst: Do 18. Okt 2018, 15:34
von surheb
Hi,

FPDF version: 1.53
FPDI Version: 2.1.0

In einem PHP-Projekt sind beide manuell in eigenen Ordnern installiert.
FPDF ist schon lange im Gebrauch und erstellt PDF's.
Jetzt sollen erstellte PDF's editiert werden. Daher FPDI.

Habe eine Klasse dafür wie das hier:

Code: Alles auswählen

<?php
ini_set('error_reporting', 'On');
ini_set('memory_limit', '1024M');
ini_set('max_execution_time', 120); //

include_once("../fpdi/src/Fpdi.php");

use setasign\Fpdi\Fpdi;

include_once('../fpdf/fpdf.php');
include_once('../fpdi/src/autoload.php');

print '<br />Creating seperate pdf files for each page...<-----DAS WIRD ausgegeben';
// initiate FPDI
$pdf = new Fpdi();
print '<br />Creating object success...<--- DAS HIER ABER NICHT';

// add a page
$pdf->AddPage();
// set the source file
$pdf->setSourceFile('pid-21436.pdf');
// import page 1
$tplIdx = $pdf->importPage(1);
// use the imported page and place it at position 10,10 with a width of 100 mm
$pdf->useTemplate($tplIdx, 10, 10, 100);

// now write some text above the imported page
$pdf->SetFont('Helvetica');
$pdf->SetTextColor(255, 0, 0);
$pdf->SetXY(30, 30);
$pdf->Write(0, 'This is just a simple text');
ob_clean();
$pdf->Output(__DIR__."output.pdf");


ich rufe das Skript per Konsole auf. Allerdings anscheinend mit der Initialisierung von FPDI-Objekt in der Zeile
$pdf = new Fpdi();

gibt es ein Problem, da die Ausgabe danach erscheint nicht mehr.
Leider habe ich auch keine Errors bekommen, somit stehe ich etwas im Dunkeln.

Fällt einem was auf bzw. ist das richtig, wie ich es gemacht habe?

Grüsse

Re: PDF mit FPDF und FPDI editieren

Verfasst: Do 18. Okt 2018, 18:52
von Wirus!
Wenn Du das Script von der Konsole aufrufst, solltest Du ihm mitteilen, daß Du das PDF auf dem Server speichern willst. Momentan versucht das Script, das PDF an den aufrufenden Browser zurückzuschicken (Standard). Da das Script anderweitig aufgerufen wird, landet das PDF im Nirwana.

gibt es ein Problem, da die Ausgabe danach erscheint nicht mehr.


Auch die landet im Ausgabekanal aka Nirwana.

So sollte es funktionieren - allerdings nur ohne die print -Anweisungen, denn die generieren einen Fehler

Code: Alles auswählen

$pdf->Output("F", __DIR__."output.pdf");

Re: PDF mit FPDF und FPDI editieren

Verfasst: Mo 22. Okt 2018, 17:57
von surheb
Hi,

vielen Dank für due Nachricht.

Ich hab es eben so ausprobiert, wie Du geschrieben hattest. Leider ohne Erfolg. :confused:

Re: PDF mit FPDF und FPDI editieren

Verfasst: Di 23. Okt 2018, 09:20
von Wirus!
Ich würde das Ganze erst mal über Webinterface probieren - wenn es da läuft, kannst Du über Konsole oder Scheduler starten.

Re: PDF mit FPDF und FPDI editieren

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 10:50
von surheb
Hi,

habe es hin bekommen,
es lag an veraltete Version von FPDF, was mit FPDI2 nicht kompatibel war.
Leider ist es aber jetzt so, dass die PDF's die editiert weden mussen, alle encrypted sind, so dass FPDI die nicht editeieren kann, :cry:

Re: PDF mit FPDF und FPDI editieren

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 12:37
von Wirus!
Leider ist es aber jetzt so, dass die PDF's die editiert weden mussen, alle encrypted sind, so dass FPDI die nicht editeieren kann,


Möglicherweise geht da schon noch was, wenn auch nicht als Freeware. Nimm einfach mal Kontakt mit Jan Slabon von Setasign.de auf (von ihm ist FPDI), möglicherweise kann er Dein Problem lösen.